Amerika -
Nicht erst durch Christopher Columbus entdeckt


In den vergangenen 30 Jahren bin ich in viele Teile Nord-, Mittel- und Südamerikas gekommen, in den US-amerikanischen und kanadischen Osten und Westen, nach Alaska, Mexiko sowie nach Peru, Bolivien, Argentinien und Chile. Irgendwann komme ich mal dazu, meine alten Reisetagebücher ins Internet zu übertragen und die dazu gehörigen Dias zu digitalisieren. Vorläufig müsst Ihr Euch mit  Reisetage-büchern zu Mexiko und zu Bolivien- Argentinien- Chile begnügen.

Mexiko
Was mich besonders an Mexiko fasziniert hat? Wie leicht man mal eben 15 kg abnehmen kann (bei 99% Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 40 Grad ist das T-Shirt patschnass, sobald man in Yukatan die allererste Stufe einer der zahlreichen Maya-Pyramiden besteigt). Aber Spaß beiseite. Am Hochland hat mich die tolle Landschaft und das koloniale Erbe fasziniert, an Yukatan die unglaublichen Maya-Städte und die tollen Strände und an Chiapas das indianische Erbe.


Langweilig wird es hier nie! Mexico Stadt mit ihrem Zocalo und dem Popocatepetl im Hintergrund, die romantische, an einem Hang erbaute Silberstadt Txco, die unglaublichen Maya-Pyramiden, die faszinierende Karibik und schließlich San Christobal de las Casas mit seinem indianischen Erbe. Eine Reise mit Wow-Faktor!

Bereiste Länder:
Mexiko

Hauptsehenswürdigkeiten:
*****: Mexiko Stadt, Taxco, Puebla, Isla Mujeres, Chichen Itza, San Christobal de las Casas, Palenque.
****: Teotihuacan, Uxmal, Agua Azul, Tonina, Sumidero Canon, Calakmul.
***: Xochicalco, Merida, Campeche, Misol-Há, Cenote Azul, Tulum, Xpu-Ha.


Eine Reise durch das Hochland, die Halbinsel Yukatan und nach Chiapas
 

Mexiko-ReiseStepMapMexiko-Reise

 


Südamerika

Größer können die Gegensätze einer Reise kaum sein. Auf der einen Seite die Städte: La Paz zieht sich in 4.000 Metern Höhe die Steilhänge rauf, zahlreiche Textilmärkte und vor allem der Hexenmarkt prägen die Stadt. Sucre und Lima beeindrucken durch ihr koloniales Stadtbild, Santiago de Chile durch seine Urbanität, Mendoza und Salta mit ihrem tollen Umland sind als Stadt austauschbar und Valparaiso sorgt für die Farbtupfer.

In den Quebrada de las conchas will die Natur mal demonstrieren, welche unglaubliche Palette an Braun-, Grün- und Blautönen existieren, der Zug in die Wolken bringt uns hoch in die Berge, auf den Salzseen geht jegliche Perspektive verloren, den sensationellen Linienflug über den Titicacasee werde ich nie vergessen, ebenso wenig den Ritt in die Andenvorberge.


Bereiste Länder:
Peru, Bolivien, Argentinien, Chile

Hauptsehenswürdigkeiten:

*****: La Paz, Fahrt mit dem "Zug in die Wolken",  Salzseen, Quebrada de las conchas, Valparaiso.
****: Flug über den Titicacasee, Sucre, Hugo's Place (bei Mendoza).
***: Lima, Radtour in den Weinbergen von Mendoza, Ritt in die Andenvorberge, 


Verdammt hoch oben hier: Unterwegs in Südamerika

 

 

Unterwegs in den Anden

 

(c) Peter Belina 2011

Nach oben