Afrika - Wiege der Menschheit

  • Südafrika - Leshoto - Swaziland
  • Kenia - Tansania - Malawi - Sambia - Simbabwe
  • Kenia & Tansania

Ich werde immer wieder gefragt, was mich nach Afrika zieht. Die meisten Mitteleuropäer verbinden mit diesem Kontinent Armut, Hungersnöte, Bürgerkriege, ungenügende Hygiene, AIDS, Ebola...

Diese Seite des Kontinents lässt sich sicherlich nicht leugnen. Die meisten, die das Afrika südlich der Sahara bereisen, werden allerdings von einem Virus befallen, einem ganz speziellen Reisevirus. Der Kontinent bietet sagenhafte Naturerlebnisse, die Begegnung mit unglaublich freundlichen Menschen, eine exotische Tierwelt und vor allem einen Duft, einen ganz speziellen Duft. Einen erdigen, wohlriechenden Duft, einen Duft der Weite.

Wer mal nach einem kurzen Regenschauer in der Serengeti oder im Kruger Nationalpark an einem Lagerfeuer saß, zusah, wie die Sonne hinter den Hügeln versinkt, Grillen und Löwen im Hintergrund zu hören sind, ebenso wie "lachende" Hippos, weiß, wovon ich rede. Diese mal rote, mal graue, mal braune Erde verströmt einen Duft, den es in Mitteleuropa nicht gibt.

Vielleicht fühlen sich die Reisenden aber auch nur zum Ursprung der menschlichen Rasse hingezogen. Schließlich geschah es in Afrika, wo der Mensch begann, die Erde zu erobern...


Drei Reisereportagen zu diesem Kontinent liegen von mir vor:


 


Südafrika
Diese Reise geht im Overlander von Kapstadt und dem Kap der guten Hoffnung durch die Karoo nach Knysna und seinen Nationalpark, zum Addo Nationalpark über Lesotho und die Drakensberge nach Durban. Von dort über die Coffee Bay und den St. Lucia N.P. nach Swaziland. Und schließlich weiter über den Kruger NP und den Blyde River Canon nach Johannesburg. Die Reise wird also jeden Kilometer "afrikanischer".

Bereiste Länder:
Südafrika, Lesotho, Swaziland

Hauptsehenswürdigkeiten:
*****-Ziele: Lesotho, Addo Elephant Nationalpark, Swaziland, Kruger N.P.
****-Ziele: Cape Town, Kap der Guten Hoffnung, Kirstenbosch, Coffee Bay, Drakensberge
***-Ziele: Stellenbosch, Tsitsikama N.P., Knysna N.P., Golden Gate N.P., Durban, St. Lucia N.P., Blood River Canon


Hier geht es zum Reisetagebuch
"Südafrika: Wildlife, rote Erde und Savannah Dry"

 


SüdafrikaStepMapSüdafrika

 


Ostafrika

Hier bin ich von Nairobi nach Arusha gereist, den Ausgangspunkt für den Ngorongoro-Krater und die Serengeti. Von dort aus ging es weiter nach Mombasa, den Ausgangspunkt für Stonetown und Sansibar. Dann weiter zum Malawi-See zum South Luangwa-Nationalpark und schließlich zu den Victoria-Wasserfällen.

Bereiste Länder:
Kenia, Tansania, Malawi, Sambia, Simbabwe

Hauptsehenswürdigkeiten:
*****-Ziele: Ngorongoro- Krater, Sansibar, Serengeti
****-Ziele: South Luangwa N.P., Stone Town, Victoria Falls, Malawi-See
***-Ziele: Luwawa-Forest, Mombasa


Hier geht es zum Reisetagebuch
"Unterwegs in Ostafrika: Von Nairobi nach Vic Falls"

 

Unterwegs von Nairobi nach Vic FallsStepMapUnterwegs von Nairobi nach Vic Falls

 


Ostafrika: Rund um den Kilimanjaro

Nach meiner Reise von Nairobi nach Vic Falls schaue ich mich diesmal intensiver in Kenia und Tansania um. Die meiste Zeit verbringe ich in verschiedenen Nationalpark und bin auf der Pirsch. Von "A" wie "Antilopen" bis "Z" wie Zebras bekomme ich viel zu sehen. So auch Leoparden, Geparden (mit Jungen!), Löwen, Hyänen, Schakale, Giraffen, Elefanten, Nashörner, Nielperde...

Bereiste Länder:
Kenia, Tansania

Hauptsehenswürdigkeiten:
*****-Ziele: Lake Nakuru, Serengeti, Masai Mara, Ngorongoro-Krater
****-Ziele: Lake Elementaita, Lake Manyara
***-Ziele: Ambroseli, Lake Naivasha, Crater Lake


Hier geht es zum Reisetagebuch
"Unterwegs im Rift Valley"

 

Unterwegs im Osten AfrikasStepMapIm Osten Afrikas

 

Zugriffe 2015: 2361

 

(c) Peter Belina 2011

Nach oben